ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

RuheForst Maintal

Deutschland, Bayern



Galerie RuheForst Maintal

RuheForst Maintal

Unweit des RuheForstes, an den Ufern des Mains, erhebt sich das ehemalige Benediktinerkloster Obertheres, welches zu den bedeutendsten Beispielen fränkischer Klosterbaukunst des Barock zählt. Heute befindet sich das Schlossgebäude im Eigentum der Familie der Grafen von Beust.

Obertheres liegt im romantischen Maintal, unweit der Unesco-Welterbestätten Bamberg und Würzburg. Durch die Nähe zur Autobahn A70 ist der RuheForst Maintal, nach nur 4 Kilometern, aus allen Richtungen ausgezeichnet an den Verkehr angebunden und von überall her schnell erreichbar.

Der Steigerwald und die Hassberge, deren Teil der RuheForst Maintal ist, sind ein beliebtes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet für die ganze Familie. Die Umgebung bietet beste Möglichkeiten, die Natur auf verschiedenste Weise zu genießen. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten haben hier in den naturnahen Wäldern ein Rückzugsgebiet gefunden.

RuheForst-Konzept
Der RuheForst Maintal bietet die letzte Ruhestätte in einem Laubwaldgebiet, das sich weitgehend ungestört weiterentwickeln darf. Alte Baumriesen schaffen einen besinnlichen Wald, fern ab jeder Betriebsamkeit. Im RuheForst befinden sich zahlreiche RuheBiotope. Diese Flächen, durch einen Baum oder ein anderes Naturmerkmal gekennzeichnet, können als letzte Ruhestätte ausgewählt werden. Hier können einzelne Personen, Familien oder andere im Leben verbundene Menschen beigesetzt werden.

Auf Trauerzeremonien kann, muss aber nicht verzichtet werden; sie können individuell gestaltet werden.
Eine namentliche Kennzeichnung des Grabes ist möglich.
RuheBiotope benötigen keine Pflege, da sie Teil des natürlichen Waldes sind. Sie können schon zu Lebzeiten ausgewählt werden und so wichtige Bezugspunkte sein.
Das Recht auf Nutzung eines RuheBiotops kann auf bis zu 99 Jahre erworben werden.
Die Absicherung der Kundenrechte erfolgt über die Eintragung im Biotopregister.
Die Asche des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt.

Während einer kostenlosen Führung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren und den seit mehreren Waldgenerationen nachhaltig genutzten Baumbestand kennen zu lernen.

Waldbau:
Die im RuheForst Maintal gelegenen Wälder des Grafen von Beust werden nach den Regeln einer naturnahen Waldwirtschaft bewirtschaftet. Ziel der naturnahen Waldwirtschaft ist ein artenreicher, stabiler und gesunder Wald, der dank der biologischen Automation und weitreichender Selbstregulierung die Wuchskräfte der Natur ausschöpft. Dies bedeutet:
Verzicht auf Kahlschläge
natürliche Verjüngung
Schaffung gesunder strukturreicher Mischwälder
Förderung der Artenvielfalt
weitgehende Totholzerhaltung
Erhalt von Horst- und Brutbäumen
Baumriesen können entstehen
sanfte Pflegeeingriffe

Die Grundzüge dieser Waldwirtschaft können Sie bei einer Führung mit dem Waldbesitzer erfahren und kennen lernen.

Führungen durch den RuheForst

Während einer kostenlosen Führung mit dem zuständigen Mitarbeiter haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren und den seit mehreren Waldgenerationen nachhaltig genutzten Baumbestand im RuheForst Maintal kennen zu lernen.

Erfahren Sie, wie dieses Betriebskonzept auf einzigartige Weise den Schutz alter Laubwälder mit einer neuen Bestattungsform verbindet.


Termine

jeden Sonntag um 14:00 Uhr (ausgenommen gesetzliche Feiertage) und jederzeit nach persönlicher Vereinbarung.
Zur besseren Planung bitten wir um kurze Anmeldung.


Anmeldungen

zu unseren Führungen bitte unter der Telefonnummer (09521) 618885.
Auch ohne Anmeldung können Sie an einer Gruppenführung teilnehmen.


Treffpunkt

RuheForst-Parkplatz

RuheForst Maintal

(Verlängerung) Bucher Str., 97531 Theres, Deutschland

Adresse / Anfahrt

(Verlängerung) Bucher Str.

97531 Theres

Bayern

Deutschland

10.434838

50.033831


RuheForst Maintal

Klosterstr. 1

97531 Theres

Tel. (09521) 618885

Fax (09521) 618887

E-Mail schreiben Internetseite besuchen