ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

Residenz und Hofgarten Ansbach

Deutschland, Bayern



Galerie Residenz und Hofgarten Ansbach

Residenz und Hofgarten Ansbach

Die Residenz entwickelte sich aus einer spätmittelalterlichen Anlage. In der Gotischen Halle der Residenz Ansbach befindet sich heute eine bedeutende Sammlung Ansbacher Fayencen und Porzellane. Ihre jetzige Gestalt erhielt die Residenz im 18. Jahrhundert durch Gabriel di Gabrieli und Karl Friedrich von Zocha. Leopold Retti schuf die Innenausstattung des frühen Rokoko.

Sehenswert sind auch das Deckenfresko des Festsaals von Carlo Carlone, die Gemäldegalerie mit Werken des Rokoko und Gemälden aus der ehemals markgräflichen Galerie (Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) sowie die Sammlung Meißener Porzellane im Spiegelkabinett.

Im gegenüberliegenden Hofgarten mit Orangerie ist auch ein Rosen- und Heilkräutergarten zu besichtigen.

Residenz und Hofgarten Ansbach

Promenade 27, 91522 Ansbach, Deutschland

Adresse / Anfahrt

Promenade 27

91522 Ansbach

Bayern

Deutschland

10.576401

49.303006


Öffnungszeiten

April-September: 9-18 Uhr
Oktober-März: 10-16 Uhr
Montags geschlossen
Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember


Eintrittspreise 2018

4,50 Euro regulär
3,50 Euro ermäßigt


Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung Ansbach

Tel. 0981 - 9538390

E-Mail schreiben Internetseite besuchen


Bildnachweis

© Bayerische Schlösserverwaltung
www.schloesser.bayern.de
Fotografen
James Edward Albright jr.
Christa Brand, Ismaning