ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

Residenz Kempten

Deutschland, Bayern



Galerie Residenz Kempten

Residenz Kempten

Das um 750 gegründete Benediktinerstift wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Fürstabt Roman Giel von Gielsberg ließ Kirche und Residenzgebäude von 1652 an als erste monumentale Klosteranlage Deutschlands neu erbauen. Die Ausstattung der Wohnräume erfolgte 1732-1742 unter dem kunstsinnigen Anselm von Reichlin-Meldegg.

Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer sind im späten Régencestil gehalten, der Thronsaal führt bereits ins Rokoko. Das Einzigartige der Räume liegt zum einen in der Einbringung sowohl sakraler als auch profaner Elemente, zum anderen in der kräftigen, warmen Farbigkeit.

Residenz Kempten

Residenzplatz 4-6, 87435 Kempten, Deutschland

Adresse / Anfahrt

Residenzplatz 4-6

87435 Kempten

Bayern

Deutschland

10.31347

47.72795


Öffnungszeiten

April-September: 9-16 Uhr
Oktober: 10-16 Uhr
Montag geschlossen
November, Januar-März:
Samstag/Sonntag 10-16 Uhr
Dezember:
während des Weihnachtsmarktes
täglich 12.15-16 Uhr
Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember


Eintrittspreise 2018

3,50 Euro regulär
2,50 Euro ermäßigt


Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Zuständige Verwaltung

Bayer. Schlösserverwaltung/Außenstelle Kempten

Tel. 0831 2561251

Fax 0831 -2561260

E-Mail schreiben Internetseite besuchen


Bildnachweis

© Bayerische Schlösserverwaltung
www.schloesser.bayern.de