ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

Sonderausstellung „Doro rockt Berlin" im Schloss Glücksburg

08.01.2022 - 09.01.2022

Die Karriere einer selbstbewussten Frau im 17. Jahrhundert

Bis 30. April 2022: Geöffnet samstags und sonntags von 11-16 Uhr. Letzter Einlass ist 15 Uhr.



Galerie Sonderausstellung „Doro rockt Berlin" im Schloss Glücksburg

Sonderausstellung „Doro rockt Berlin" im Schloss Glücksburg

Die gebürtige Schleswig-Holsteinerin hat eine große Karriere gemacht, ist aber im Norden bisher so gut wie unbekannt: Dorothea Sophie Prinzessin von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (1636- 1689). Mit einer Sonderausstellung "Doro rockt Berlin" vom 2. Oktober 2021 bis zum 30. April 2022 im Schloss Glücksburg wird ihr beachtliches Wirken im 17. Jahrhundert gewürdigt. Veranstalter sind gemeinsam die Stiftung Schloss Glücksburg und das IfT Institut für Talententwicklung (Berlin/Flensburg).

Als Kurfürstin von Brandenburg-Preußen gründete sie 1673/74 die nach ihr benannte Dorotheenstadt. Heute ist das Stadtviertel ein Herzstück der deutschen Hauptstadt. Dorothea pflanzte den ersten Baum zur weltberühmten Flaniermeile "Unter den Linden". Sie war eine erfolgreiche soziale Unternehmerin und galt als "wärmste Beschützerin" von Flüchtlingen, die wegen Glaubensgründen seinerzeit nach Brandenburg einwanderten.

Die Sonderausstellung skizziert das intensive und zugleich relativ kurze Leben von Dorothea, das sie über Glücksburg, Kopenhagen, Celle und Herzberg am Harz nach Berlin/Cölln führte. Hier im Alter von 31 Jahren angelangt, blies ihr gleichsam von der ersten Stunde auch eisiger Wind ins Gesicht, verursacht aus Neid und Missgunst. „Fake News", die über sie verbreitet wurden, verdunkelten über Jahrhunderte hinweg ihr Bild, auch wenn die seriöse Geschichtswissenschaft die üblen Nachreden als haltlos darstellte.

Hinweis:
Derzeit gelten die 2-G Regeln im Schloss. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Hygienekonzept.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Kurzfristige Änderungen möglich.

Veranstaltungsort

Schloß Glücksburg



Öffnungszeiten:

Bis 30. April 2022: Geöffnet samstags und sonntags von 11-16 Uhr. Letzter Einlass ist 15 Uhr.


Bildnachweis

© Stiftung Schloss Glücksburg