ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

Veranstalter: Stiftung Schloss Dyck

Schlossweihnacht Schloss Dyck

03.12.2022 - 04.12.2022

Zauberhaft romantischer Weihnachtsmarkt an allen vier Adventwochenenden



Galerie Schlossweihnacht Schloss Dyck

Schlossweihnacht Schloss Dyck

Besucher erwartet ein buntes Potpourri von rund 145 Ständen. Der beliebte Weihnachtsmarkt in winterlicher Kulisse von Schlossanlage und Park findet am 26./27. November, 3./4., 10./11. sowie 17./18. Dezember jeweils von 10 bis 20 Uhr statt. Einer der Höhepunkte: das lebendige Krippenspiel.

Stöbern, Schnuppern und Schmausen lassen sich mit einem schönen Spaziergang an der frischen Luft, gewürzt mit dem Duft von Tannengrün, Plätzchen und gebrannten Mandeln kombinieren, denn die weihnachtlichen Stände sind weitläufig über die Schloss- und Parkanlage verteilt. Typisch weihnachtliche Düfte gepaart mit zahlreichen energiesparenden Kerzen und lodernden Feuerkörben schaffen anheimelnde Wärme und Weihnachtsstimmung – auch, wenn Besuchende beim lebendigen Krippenspiel durch den Park ziehen.

Geschenkideen gefällig?
Die zahlreichen Stände bieten hochwertige Weihnachtsdekorationen, geschmackvolle Wohnaccessoires, kunstgewerbliche Produkte, erlesene Schmuckstücke oder ein verlockendes Sortiment an Textilien. Da kann auch mal der eigene Herzenswunsch erfüllt werden. Ebenfalls meist zum Verschenken geeignet ist das kulinarische Angebot: Stollen, Hochzeitsbrot, Plätzchen, Tiroler und italienische Spezialitäten oder provenzalischer Nougat.

Hunger und Durst ?
Kaltes und warmes, herzhaftes und süßes Kulinarisches verlockt zum Naschen vor Ort. Es gibt unter anderem frische Waffeln und leckere Suppen nach Großmutters Rezepten. Und im Stallhof eine echte Schokoladenfabrik! Für die wohlige Wärme von innen sorgt somit nicht nur unser Winzer-Glühwein. Für die Kleinsten haben der Nikolaus und sein Engel wieder die eine oder andere Leckerei parat, während Kinderkarussell, Dampfeisenbahn und Engelssuche für Unterhaltung sorgen.

Tickets und Preise
Es empfiehlt sich der Ticketkauf online oder im Vorverkauf an der Parkkasse ab 17. November 2022. Inkl. Reservierungspauschale zahlen Erwachsene €16, ermäßigt €12, Kinder (ab 7 bis 16 Jahre) €3.

Weitere Infos findet man auf der Webseite der Stiftung Schloss Dyck.


Kompakt – Schlossweihnacht Schloss Dyck

Termine + Öffnungszeiten                               
1. bis 4. Adventswochenende 2022, 26./27.11., 3./4.12., 10./11.12. und 17./18.12.
samstags und sonntags 10 – 20 Uhr

Tickets  (online und an der Kasse) ab 17. November 2022         
Erwachsene: 16,00 €, ermäßigt 12,00 €; Kinder (7-16 Jahre): 3,00 € – inklusive Registrierungspauschale,
Zuzahlung bei der Jahreskarte PARK: Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 4,00, €, Kinder 1,00 € – inklusive Registrierungspauschale

Registrierung                            
verpflichtend für alle, auch für Inhaber der Schloss Dyck Jahreskarte PARK, der düsseldorfArt:card sowie für Kinder unter 7 Jahren. Die Registrierungspauschale für Art:card-Inhaber beträgt 1,00 €; bei allen anderen ist sie im Ticketpreis enthalten, Kinder unter 7 Jahren werden kostenfrei registriert.

Parkplätze                                
kostenfrei; es gibt einen kostenlosen Shuttle-Service ab S-Bahnhof Büttgen bzw. Haltestelle Glehn.
Adresse: Stiftung Schloss Dyck, Schloss Dyck, 41363 Jüchen; alternativ für das Navigationsgerät: Dycker Straße, 41363 Jüchen)

Schlossweihnacht Schloss Dyck

Schloss Dyck, 41363 Jüchen, Deutschland

Veranstaltungsort

Schloss Dyck

Veranstaltungsort besuchen


Adresse / Anfahrt

Schloss Dyck

41363 Jüchen

Nordrhein-Westfalen

Deutschland

6.5574237

51.1419823


Öffnungszeiten:

1. – 4. Adventwochenende 2022:
Sa. – So. von 10 – 20 Uhr.


Eintritt inkl. Registrierungspauschale

Erwachsener 16 €,
ermäßigt 12 €,
Kind (7-16J.) 3 €,
Kind (0-6J.) 0,-€


Zuzahlung
Jahreskarte PARK:
Erwachsener 5 €,
ermäßigt 4 €,
Kind (7-16J.) 1 €,
ArtCard-Erwachsener 1 €,
ArtCard Junior 1 €


Kontakt

Stiftung Schloss Dyck

Tel. (0 21 82) 824-0

Fax (0 21 82) 824-110

E-Mail schreiben Internetseite besuchen


Bildnachweis

© Stiftung Schloss Dyck