ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

Veranstalter: Oelber Event

SchlossAkkord Musikfestival 2018

26.08.2018 - 26.08.2018

VERWANDLUNG - Antonio Vivaldi und Musik aus dem Orient



Galerie SchlossAkkord Musikfestival 2018

SchlossAkkord Musikfestival 2018

MUSICA ALTA RIPA | MEVAN YOUNES | HOGIR GÖREGEN
26. AUGUST 2018, 17:00 UHR
SCHLOSS OELBER, KLEINER FESTSAAL
FESTKONZERT MIT ANSCHLIESSENDEM GET-TOGETHER (BEI SCHÖNEM WETTER IM PARK)
PRODUKTION DANYA SEGAL

MUSICA ALTA RIPA
DANYA SEGAL - BLOCKFLÖTE
ANNE RÖHRIG - VIOLINE
ULLA BUNDIES - VIOLINE
ALBERT BRÜGGEN - VIOLONCELLO
BERNWARD LOHR - CEMBALO, ORGEL

Buzuq-Spieler Mevan Younes und der Percussionist Hogir Göregen sind Musiker aus dem Orient, die in VERWANDLUNG gemeinsam mit dem Barock-Ensemble Musica Alta Ripa aus dem Okzident (acht Musiker) konzertieren. Dabei sind alle zugleich auch künstlerisch hochkarätige Solisten.

Die Auswahl der Musik unterstreicht dabei die Themenwahl der Produktion: Die Vita von Antonio Vivaldi (1678-1741) zeigt eindrucksvoll, dass der Komponist immer offen für neue kompositorische Entwicklung war. Vivaldi hat selbst seine eigenen Metamorphosen durchlebt, u.a. vom Priester zum Lehrer zum Opernkomponist. Er ist durch Europa gereist und unbeachtet in Wien gestorben - weit weg von seiner Heimat. Antonio Vivaldi ist einer der berühmtesten Komponisten der Welt, kein Unbekannter, ein Virtuose seiner Zeit, der selbst alle Instrumente gelehrt und gespielt hat, die in seinen Solokonzerten in VERWANDLUNG vorkommen.

Mit einigen Solo-Konzerten, Kammermusikstücken und einer neuen Auftragskomposition, die explizit für die kammermusikalische Besetzung mit barocken und orientalischen Klängen komponiert wird, werden in VERWANDLUNG unter anderen auch der Sommer von Vivaldis Vierjahreszeiten, La Notte, ein Cello Konzert und LaFolia von Vivaldi präsentiert. Bei den barocken Konzerten werden auch die arabische Instrumente mitspielen. Das verspricht außergewöhnliche Hörerlebnisse fürs Publikum. Denn beispielsweise den Sommer aus den Vierjahreszeiten von Vivaldi hat man bisher noch nie von einem arabischen Buzuq gespielt gehört. Der Buzug wird als Zupf-Instrument auch bei dem Basso Continuo und bei den anderen Solo-Konzerten mitspielen. Mevan Younes wird zudem auch ein Stück für ein Barockensemble, passend zu Thema VERWANDLUNG, komponieren. Mevan Younes (ein syrischer Flüchtling, der in 2015 nach Deutschland gekommen ist) ist ein fantastischer Buzuq-Spieler, der große Lust hat, mit seinem Buzuq die Musik der Alten Europäischen Meister gemeinsam mit einem Barock-Ensemble zu entdecken. Er wird den Sommer aus Vivaldis Vierjahreszeiten interpretieren, eines der bekanntesten Stücke, das aber noch nie mit einem Buzuq zu hören war. Seine Interpretation mit arabischen Klängen wird auch für das Publikum zu einem neuen Hörerlebnis.


Tickets unter:

www.reservix.de
oder Tel.: (0511) 168-41222
und an der Abendkasse


Termin:

Sonntag, 26.08.2018,
17 Uhr


Konzertkarten:

Konzertkarte 34,00 €


Parken:

Ausreichend Parkmöglichkeiten sind am Veranstaltungsort vorhanden


Kontakt

Oelber Event

Tel. 05345 663

Fax 05345 682

M. 0174 1001316

E-Mail schreiben


Bildnachweis

© Oelber Event