ERLEBNIS-PORTAL - Historisches Deutschland - CASTLEWELT

Veranstalter: Museum Schloß Burgk

„neue Landschaft“ | Malerei und Grafik | Wolfgang Schwarzentrub

01.05.2024 - 31.05.2024

Ausstellung auf Schloss Burgk - 9. März 2024 bis 2. Juni 2024



Galerie „neue Landschaft“ | Malerei und Grafik | Wolfgang Schwarzentrub

„neue Landschaft“ | Malerei und Grafik | Wolfgang Schwarzentrub

Am 9. März um 14 Uhr wird die Sonderausstellung „neue Landschaft“ in der Neuen Galerie des Museums Schloß Burgk in Beisein des Künstlers Wolfgang Schwarzentrub eröffnet. Die Laudatio auf Wolfgang Schwarzentrub hält Anna Lehmann-Ertel (Gera). Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Christoph Beer (Wünschendorf).

Der durch verschiedene Ausstellungen und Mitwirkung in museumspädagogischen Programmen eng mit Schloß Burgk verbundene Künstler Wolfgang Schwarzentrub beschäftigt sich seit den 1980er Jahren künstlerisch mit der Veränderung der Ostthüringer Landschaft bei Ronneburg/Gera im Rahmen des Uranerzabbaus und deren Renaturierung. Seit etwa 2008 sind sinnbildhafte Darstellungen von umweltbelasteten Landschaften ein Thema in der Malerei des Künstlers. Ausgehend von den Themengruppen »Un-BEKANNTE LANDSTÜCKE« bilden die beiden Zyklen »ueberstrahlt – Metamorphose einer Landschaft« von 2017 und »Kaimberg« von 2023 den Kern der Ausstellung. Nach Skizzen und Notaten entwickeln sich die Bilder aus einem grafischen und einem malerischen Gestaltungsprinzip heraus. Schrift und auch Zeichen werden häufig hinzugefügt und überarbeitet – es bleiben Spuren und Fragmente als Ausdruck eines zeitlichen Ablaufs. Durch öftere Übermalungen bilden sich Farbschichten und malerische Reizpunkte, welche auf der Suche nach neuen Farbklängen und Kontrasten auch unvorhergesehene Formen hervorrufen können. Der Inhalt der malerischen Themen von Wolfgang Schwarzentrub entsteht durch einen Blick in die Vergangenheit, der die Zukunft befragt.

Der Künstler Wolfgang Schwarzentrub, 1954 in Gera geboren, lebt und arbeitet in Gera. Der Dipl. Museologe absolvierte die Förderklasse Malerei / Grafik an der Kulturakademie Rudolstadt und ein Studium der Museologie an der FH in Leipzig, Von 1992 bis 2000 war er Mitglied der Künstlergruppe „schistko jedno“ mit der Produzentengalerie KUNST RAUM GERA und gründete 2008 das ATELIER GALERIE UFERLOS in Gera. Darüber hinaus engagiert er sich als Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen e.V und im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstlern e.V.

Die Ausstellung „neue Landschaft“ ist im Museum Schloß Burgk vom 9. März bis 2. Juni 2024 zu sehen.

Der Besuch der Ausstellung ist im Eintritt inklusive.

Das Museum ist bis Ende März Dienstag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr und ab Gründonnerstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Museum Schloss Burgk - Öffnungszeiten:
April bis Oktober Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
November bis März Dienstag bis Sonntag 11 - 16 Uhr

Letzter Einlass jeweils 30 Min. vor Schließung. Montags sowie am 24./25./31. Dezember geschlossen.
Alle übrigen thüringenweiten Feiertage – dann auch montags - geöffnet.

Änderungen vorbehalten.

„neue Landschaft“ | Malerei und Grafik | Wolfgang Schwarzentrub

Burgk 17, 07907 Schleiz, Deutschland

Veranstaltungsort

Museum Schloß Burgk

Veranstaltungsort besuchen


Adresse / Anfahrt

Burgk 17

07907 Schleiz

Thüringen

Deutschland

11.7186911

50.5561811


Kontakt

Museum Schloß Burgk

Tel. 03663 - 400119

Fax 03663 - 402821

E-Mail schreiben Internetseite besuchen


Bildnachweis

© Wolfgang Schwarzentrub